Beginner's Guide/de

From Millénaire Wiki
Jump to: navigation, search
Languages Language: English  • Deutsch • Français • Slovenščina

Notiz: Diese Einführung ist nur für das eigentlich Spielgeschehen gedacht, da dieser Wikiartikel Für Einsteiger konzipiert ist wird die Installation kurz beschrieben. Für weitere Informationen besuche Installiere Millénaire und Häufig gestellte Fragen zur Installation.

Contents

[edit] Installation

Um die Minecraft Modifikation Millénaire zu spielen, brauchst du die Minecraft Mod-API "MinecraftForge". Nachdem du MinecraftForge installiert hast, brauchts du die aktuelle Version vom Millénaire Mod. Diesen Entpackst du mit einem Archivierungsprogramm wie z.B. Winrar oder 7-Zip. Nun findet ihr einen Ordner mit dem Titel "put in mods folder", dessen Inhalt kommt in den mods Ordner der sich im ".minecraft"- Verzeichnis befindet. (zufinden ist dieser unter Start -> Ausführen ->  %appdata% eingeben und bestätigen). Mehr Informationen zur Millénaire Installation, erhälst du im FAQ zur Installation und hier.

[edit] Ein Dorf finden

Nach gedrückter v Taste werden existierende Dörfer mit ihrer Position angezeigt.

Dörfer werden nur in ihren eigenen erstellten "chunks" erscheinen, die Minecraft generiert. Wenn du eine komplett neue Welt erstellst, kannst du das Dorf ganz einfach über die Taste "v" finden. Diese zeigt dir an, in welcher Richtung, sowie in welcher Entfernung das Dorf liegt. Zusätzlich bekommst du eine Mitteilung wenn ein Dorf in der Nähe ist. Es kann auch gut sein, dass sich noch kein Dorf in deiner Nähe befindet. Erkunde dann weiter die Welt und drücke nach einer Weile erneut 'v'. Oft passiert es auch, dass unmittelbar in deiner direkten Nähe ein Dorf generiert wird. In älteren Welten musst du aus dem Bereich raus, in dem du etwas gebaut hast oder den du bereits erkundet hast. Wie weit du reisen musst, hängt davon ab, wann Minecraft ein "neues" Stück der Welt generiert und dieses in den Speicherort deiner Welt platziert, auf der du dich befindest. Am empfehlenswertesten ist es eine neue Welt generieren zu lassen.

Ein Beispiel:

Milpa: Lagartero (Eingefroren) ist 622 meter in Richtung Osten.
Gaanv: Baghera Gaanv (Aktiv) ist 144 meter in Richtung Norden.
Mahal: Baghera Mahal (Aktiv) ist 33 meter in Richtung Norden.



[edit] Handeln

2011-06-19 12.25.30.png
Handeln ist ganz einfach du wirst es schon sehen. Sobald du ein Dorf gefunden hast, suchst du das zentrale Gebäube (ein Fort oder ein Gilden-Haus). Du erkennst es meistens an der Größe und an den Personen die dort hausen. Nachdem du das Haus betreten hast wird dich sofort eine Frau ansprechen. Über diese nette Dame kannst du nun handeln. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Frau, die entweder kurz später erscheint oder schon dort ist. Ein Fenster wird sich öffnen. Im obrigen Fenster findest du die Gegenstände die das Volk verkauft. Darunter wiederum was es kaufen kann. Dein Inventar findest du natürlich auch dort. Nun kannst du dir im jeweiligen "Wir kaufen" oder "Wir verkaufen" Bereich aussuchen, was du kaufen oder verkaufen möchtest. Klicke mit links darauf. Halte die linke Shift-Taste währenddessen gedrückt, um so viel wie möglich vom ausgesuchten Gegenstand zu verkaufen beziehungsweise zu kaufen. Je mehr du mit dem Dorf handelst, desto mehr wird deine Reputation steigen. Wenn du Gegenstände an das Dorf verkaufst, werden sie diese gegebenenfalls benutzen, um ihr Dorf auszubauen (Siehe Buildings). Auf diese Weise greifst du dem Dorf in Sachen Rohstoffe unter die Arme. Außerdem gewinnst du das Vertrauen des Volkes.


[edit] Dorf-Anführer und Reputation

2011-06-19 12.28.35.png
Vielleicht ist dir schon der gut gekleidete Mann aufgefallen der immer in der Nähe des zentralen Gebäudes steht. Er ist der Anführer des Volkes. Mit einem Rechts-klick auf ihn kannst du sehen, wie hoch dein Ansehen bei dem Dorf ist. Dein Ansehen steigerst du, indem du Gegenstände an das Dorf verkaufst oder bestimmte Quests löst. Die Menge an Ansehen pro Gegenstand, die du bekommst, hängt davon ab, wie viel das Dorf dafür zahlen wird. (Siehe Reputation, um zu sehen, wie viel du verkaufen musst). Solltest du ein Mitglied des Dorfes angreifen oder töten, so sinkt dein Ansehen nicht nur, sie werden auch nicht wieder mit dir handeln. Wenn du genug Ansehen hast, kannst du bei dem Anführer den Auftrag für ein Haus oder ein Grundstück erteilen. Die Häuser werden von den Dorbewohnern gebaut. Grundstücke erhalten nur die "Grundmauern" und geben den Platz vor, an dem du selbst dein Gebäude vervollständigen kannst. Solltest du ohne solch einen Auftrag ein eigenes Haus auf dem Grund des Dorfes bauen, werden die Bewohner dein Gebäude wieder abreißen.


[edit] Das Dorf entwickelt sich

Du spielst eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Dorfes. Im Normalfall bleibt das Dorf ohne dich still. In manchen Fällen schafft es das Dorf, sich durch Handel und Abbau allein weiterzuentwickeln, doch nimmt das sehr viel Zeit in Anspruch. Es geht viel schneller, wenn du ihnen die benötigten Ressourcen bringst beziehungsweise verkaufst.

Das Dorf braucht also Ressourcen, um zu wachsen. Materialien wie Stein, Pflastersteine, Holz (keine Bretter, sondern Eichen, Kiefern, Birken und Tropenstämme), Kies, Eisen, Wolle, etc. Manche Kulturen brauchen spezielle Materialien, wie zum Beispiel Lehmziegel. Hierzu benötigst du eine Lehmziegelform, die du ebenfalls kaufen kannst. Sofern du Sand und Erde in deinem Inventar hast, kannst du mit der Lehmziegelform und einem Rechtsklick auf den Boden einen 'nassen Lehmziegelblock' setzen. Dieser muss erst in der Sonne trocken. Dazu muss jeweils ein Block zu allen Seiten frei bleiben. Anschließend, wenn er sich heller gefärbt hat, kannst du ihn mit der Spitzhacke abbauen und auch noch in einen Ofen stecken, um daraus 'gekochten Lehmziegel' zu machen. Aber ich schweife schon wieder ab.

MC-Resources.jpg
Die Schilder im zentralen Gebäude geben dir wichtige Informationen zum aktuellen Stand deines Dorfes, wie zum Beispiel die Bevölkerungszahlen. Außerdem findest du dort, welches Projekt gerade läuft und welche Ressourcen noch gebraucht werden. Diese Dinge kannst du ihnen verkaufen um den Fortschritt zu verschnellern. Durch den Verkauf, aber auch durch den Kauf von Gegenständen gewinnst du natürlich wieder Ansehen.

Wenn alle Ressourcen vollständig sind, wird ein Baumeister erscheinen, sich die Ressourcen holen und damit zu dem Platz gehen, an dem das Gebäude entstehen soll. Sobald eine Baustelle angefangen wurde, kannst du mit einem Rechtsklick auf die sich ebenfalls als Schild im zentralen Gebäude befindliche Dorfkarte nachsehen, wo diese ist. Du musst diese öfter überprüfen, damit alle zukünftigen Projekte einen Platz erhalten können.

Wenn ein Projekt gestartet wird, so wird der Bauplatz durch ein Schild markiert. Auf der Dorfkarte wird das Gebäude, das gerade entsteht oder verbessert wird, rosa untermalt. Gebäude können nur in dem großen, grünen Feld angelegt werden. Es kann vorkommen, dass ein See, ein Fluss, ein Berg oder auch eine offene Höhle Bauarbeiten verhindern. Hier kannst du dem Dorf helfen, Platz zu schaffen, indem du Seen trocken legst, Berge/Hügel abträgst oder offene Schluchten schließt. Siehe dazu auch das FAQ für zuwenig Platz.

Die Entwicklung des Dorfes kann sehr lange dauern, allerdings ist das Zugucken, während ein Haus gebaut oder verbessert wird, eine Belohnung. Bleib einfach am Ball und du wirst dein Dorf in nicht allzu ferner Zeit sogut wie fertig haben.

[edit] Gegenstände


[edit] Beschwörungsstab

Der Beschwörungsstab ist ein Item, welches du im zentralen Gebäude für 2o (128 denier argent, 8192 denier) kaufen kannst. Mit diesem Stab kannst du weitere Dörfer beschwören, leg ihn einfach in deine Hand und klicke mit Rechts auf:

Gold block  Lässt dich aus einer Liste aussuchen welches Dorf generiert werden soll.
Obsidian  Erschafft ein zufälliges Dorf in deiner Nähe.


[edit] Normadische Ausrüstung

Besonders die millitärischen Dörfer haben Werkzeug- und Rüstungsschmieden. Die Werkzeugschmiede wird wenn Eisen sowie ein Schmied vorhanden ist, Normanische Werkzeuge schmieden, keine Schwerter o.ä. Die meisten Norminischen Werkzeuge sehen Golden aus, haben aber die Haltbarkeit von Eisen. Normanische Spitzhacken sind so gut wie Diamantspitzhacken. Rüstungsschmieden brauchen sowie einen Schmied als auch Eisen. Diese werden Schwerter sowie Rüstungen herstellen. Normanische Rüstungen sind 50% mehr haltbarer als Diamant-Rüstungen, die Schwerter nicht, sie sind genauso Stark wie Diamanten-Schwerter.

[edit] Amulette

Wenn das Dorf sich weit genug ausgebaut und entwickelt hat, werden die Dorfbewohner einen Markt eröffnen.

Sobald der Markt eröffnet ist, werden ausländische Kaufleute in diesem erscheinen. Es gibt viele verschiedene Arten von Kaufleuten und sie alle haben nützliche Dinge. Vikiner verkaufen Item's mit beachtlicher Power, diese werden "Amulette" genannt und haben verschiedene Kräfte.

Amulet der Yggdrasil
Amulette d'Yggdrasil Dieses Amulett zeigt an auf welcher Höhe der Spieler sich befindet.
Amulet of Sköll und Rati
Amulette de Sköll et Rati Einzigartiges Amulett mit begrenztem Limit,
Dieses Amulett beeinflusst die Tageszeit.
Amulette des Nains - Amulet of the Dwarves
Amulette des Nains Dieses Amulett wird dir Anzeigen wenn Erze in der Nähe sind.
Amulette du Corbeau - Amulet of the Raven
Amulette du Corbeau Das erste eingefügte Amulett, es wird dich warnen wenn Feinde in der Nähe sind.

[edit] Pergamente

Kommen noch

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions